MFBP-18

Münchener Fragebogen zur Behandlungsbewertung von Patienten in der stationären Psychotherapie / Psychosomatik
ab 18 Jahre

Der Münchener Fragebogen zur Behandlungsbewertung von Patienten in der stationären Psychotherapie / Psychosomatik (MFBP-18) erhebt, wie Patienten ihren Klinikaufenthalt erleben.

Der MFBP-18 schafft eine ökonomische Möglichkeit, die Qualitätssicherung auf die stationäre Psychosomatik / Psychotherapie zu erweitern. Er ermöglicht die Weiterentwicklung der Therapie: Patientenzufriedenheit und Zustimmung zu Therapiemaßnahmen steigern den Therapieerfolg. Patienten können aktiv am Qualitätssicherungsprozess teilnehmen.

Der MFBP-18 besteht aus zwei Dimensionen:

  1. Gesamtzufriedenheit mit der Therapie
  2. Persönlicher Nutzen

Für den Behandler liefert der Fragebogen MFBP-18 Informationen zur Evaluation konkreter Behandlungsaspekte. Er kann ohne großen Aufwand für die Mitarbeiter am Entlassungstag mit weiteren Instrumenten ausgegeben werden.

Der MFBP-18 kann bei klinischen Studien und in der klinischen Arbeit eingesetzt werden.


Meinen Zugang zum MFBP-18 einrichten

Fragebogen


Der Patient wird über das Ziel des MFBP-18-Fragebogens aufgeklärt und zum Ausfüllen ermutigt. Er soll 18 „Ich-Aussagen“ „voll“, „überwiegend“, „unentschieden“, „eher nicht“ oder „gar nicht“ zustimmen. Es schließen sich drei offene Fragen an, auf die der Patient frei antworten kann.

Der MFBP-18-Fragebogen zum Beantworten für Ihren Patienten.

MFBP-18-Fragebogen

Auswertung


Für die Auswertung des MFBP-18 können auf den beiden Skalen jeweils minimal 9 Punkte und maximal 45 Punkte erreicht werden, auf der Gesamtskala minimal 18 und maximal 90 Punkte. Die Fragen 5 und 11 werden invertiert.

Sie bekommen in Ihrem sicheren Therapeutenbereich von Psydix.org folgende Auswertung vom Fragebogen des MFBP-18 angezeigt (Bildschirmfoto: MFBP-18-Auswertung) und können diese zusätzlich als PDF-Datei zur Dokumentation im Praxisprogramm herunterladen.

Vorschau der MFBP-18-Auswertung als PDF zum Durchsprechen mit Ihrem Patienten:

MFBP-18-Auswertung PDF Bildschirmfoto

Download: MFBP-18-Auswertung als PDF-Datei.


Meinen Zugang zum MFBP-18 einrichten

Interpretation


Zur Interpretation des MFBP-18 gilt: je höher der Punktwert, desto unzufriedener ist der Patient mit der Behandlung.

Im Einzelfall lässt sich an den entsprechenden Items ablesen, womit der Patient zufrieden / unzufrieden war und woran es gelegen haben könnte und was sich spezifisch verändern ließe, um die Patientenzufriedenheit zu erhöhen. Hilfreich dazu sind die drei offen gestellten Fragen.

Wenn sich über die Antworten vieler Patienten hinweg ein Muster zeigt, können konkrete Abläufe oder die Durchführung therapeutischer Ansätze kritisch hinterfragt und reformiert werden.

Buchempfehlung


Der MFBP-18 Fragebogen zur Erfassung der Patientenzufriedenheit

Weitere Informationen zur Interpretation des MFBP-18 finden Sie im MFBP-18-Testmanual, das für Sie in Ihrem sicheren Therapeutenbereich hinterlegt ist.


Sie möchten diesen Text verbessern? Schreiben Sie für Psydix.org


© Decker, P., Möller-Leimkühler, A. M., Zaudig, M. (2010)

Bildschirmfoto MFBP-18-Fragebogen
MFBP-18-Fragebogen
Bildschirmfoto MFBP-18-PDF-Auswertung
MFBP-18-PDF-Auswertung