Simon Rothe

Simon Rothe

Wir sind gegen zeitaufwändige, komplizierte oder kostenintensive psychologische Tests

Psychotherapeuten vernachlässigen psychologische Testverfahren, da der zeitliche Aufwand für Recherche, Auswahl, Durchführung und Dokumentation hoch ist. Insbesondere die händische Berechnung von Scores bei klassischen paper-pencil Fragebögen ist zeitintensiv. Wir sind gegen hohe finanzielle Kosten und frustrierende technische Schwierigkeiten.

Die Subjektive Wahrnehmung von Psychotherapeuten bedarf objektiver Unterstützung

In der universitären klinischen Psychologie und Psychotherapieforschung ist es eine allgemein akzeptierte Tatsache, dass die subjektiven Wahrnehmungen der Therapeuten der Unterstützung mit Testdiagnostik bedürfen. Psychologische Testverfahren spielen bei der Erhebung des Ausgangsbefundes, Abbildung des Therapieverlaufs und zur Beurteilung der erfolgten Psychotherapie eine bedeutende Rolle.

Psychotherapeuten leisten einen wertvollen Beitrag für das gesundheitliche und volkswirtschaftliche Wohl unserer Gesellschaf und können es sich vor dem Hintergrund eines zunehmenden Sparzwangs der öffentlichen Haushalte nicht leisten im Verteilungskampf im Gesundheitswesen auf die Dokumentation ihrer psychotherapeutischen Arbeit als argumentative Grundlage zu verzichten.

Psydix ist eine sich selbst verbessernde Testplattform

Die Entwicklung für wissenschaftlich fundierte psychologische Testverfahren ist aufwendig und erfordert große Stichproben. Um deren Normierung hinreichend aktuell zu halten, stellt Psydix die gesammelten anonymen Testantworten den Testautoren und der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung. So wird ein Kreislauf geschaffen: Patienten sowie Therapeuten können valide psychologische Testverfahren verwenden und die aus den Testantworten gewonnenen Daten verbessern wiederum psychologische Testverfahren.

Für den Beleg der Wirksamkeit und im Verteilungskampf im Gesundheitswesen liefern die Daten harte Fakten und starke Argumente.

Gleichzeitig erhalten Sie als Psychotherapeut aufschlussreiche Informationen für die Planung und fortlaufende Gestaltung der Behandlung und erfahren mit einer differenzierten Diagnose Unterstützung, die gerade in undurchsichtigen Fällen als hilfreich erlebt wird.

Psydix ist für Datenschutz, einfach zu verwenden und förderlich für den Therapieverlauf

Nahezu die Hälfte aller Psychotherapeuten leidet unter den administrativen Aufgaben. Krankmachender Stress ergibt sich jedoch nicht aus der Herausforderung oder dem Stimulus an sich, sondern aus einer Diskrepanz zwischen Herausforderung und Bewältigungsmöglichkeiten. Deshalb ist Psydix anwenderfreundlich gestaltet und bedarf als webbasierte Testplatform keiner Installation von Software.

Einige Psychotherapeuten haben Ängste vor Maßnahmen der Qualitätssicherung, die jedoch unbegründet sind. Durch viele Studien gelten die Wirksamkeit von Psychotherapie sowie ihr ökonomischer und gesellschaftlicher Nutzen als erwiesen.

Psychotherapeuten scheuen Testungen, weil sie Angst haben, dass die therapeutische Beziehung bzw. deren Aufbau gestört werden könnte. Tatsächlich fördern eine fundierte Eingangsdiagnostik und anschließende Verlaufsdiagnostik die Compliance des Patienten und steigern die Akzeptanz für die Behandlung und die Motivation für die aktive Mitarbeit an der Psychotherapie.

Der Datenschutz ist bei Psydix elegant gelöst: Es werden keine personenbezogenen Patientendaten gespeichert. Nur Sie als Psychotherapeut können über einen eindeutigen Code Testfragebögen dem Patienten zuordnen. (Weiteres: Datenschutzerklärung)

Probieren Sie Psydix noch heute aus - die Basisversion ist kostenlos

Um eine breite Nutzung der Testdiagnostik zu ermöglichen erhält jeder Psychotherapeut Zugang zu unserem Testangebot. Mit dem konstenlosen Basispaket können Sie bis zu fünf psychologische Testverfahren DESC, FEP-2, HAQ, HEALTH-49 und ISR pro Monat durchführen. Damit lassen sich bereits Mehreinnahmen von ca. 600 € pro Jahr erziehlen.

Wenn Sie Anregungen, Ideen oder Kritik zu Psydix haben, freue ich mich von Ihnen zu hören!

Unterschrift Simon Rothe

Simon Rothe

Basis
Standard
  • Bis zu 50 psychologische Testverfahren DESC, FEP-2, HAQ, HEALTH-49, ISR pro Monat
  • E-Mail-Support
  • 20 € pro Monat oder 200 € pro Jahr
Premium
  • Bis zu 100 psychologische Testverfahren DESC, FEP-2, HAQ, HEALTH-49, ISR pro Monat
  • E-Mail-Support
  • Telefonsupport
  • 40 € pro Monat oder 400 € pro Jahr

Die Zahlung erfolgt auf Rechnung und im Voraus für den angegebenen Zeitraum. Kündigung oder Paketwechsel sind jederzeit möglich. Wird ein Paket vor Ablauf nicht gewechselt oder gekündigt verlängert es sich automatisch um die Länge des zuvor gebuchten Zeitraums. Ohne Mehrwertsteuer da Kleinunternehmen. Bei jährlicher Zahlweise erhalten Sie 17% Preisnachlass auf den akkumulierten monatlichen Preis eines Jahres.

Lesen Sie den Fachartikel Freie Tests für die Psychotherapie – nützlich und lohnend zum Einnahmenpotential durch psychologische Testverfahren.


Probieren Sie Psydix aus:

Testverfahren durchführen