SPro

Selbstscreen-Prodrom

Der Selbstscreen-Prodrom (SPro) ist ein Selbstbeurteilungsinstrument, das zur Differenzierung zwischen Gesunden, Psychose-(Risiko)-Patienten und Patienten mit anderen ICD-10-Diagnosen eingesetzt wird.

Ziel ist, das Psychose-Risiko in einem frühen Stadium der beginnenden Erkrankung (Prodromal-Phase) zu erkennen. Der SPro ist als erste Stufe im Screeningprozess für Hausarztpraxen, Beratungsstellen oder auch Online-Anwendungen geeignet. Gescreente Personen können an psychiatrische Praxen oder Polikliniken für eine Fremdbeurteilung überwiesen werden oder sich selbst zuweisen.

Der SPro wurde innerhalb der Früh-Erkennung von Psychosen (FePsy)-Studie entwickelt. Es umfasst 32 Items bei denen mit der dichotomen Antwortmöglichkeit "trifft zu" / "trifft nicht zu" angegeben wird, ob die Beschwerden in den letzten fünf Jahren neu aufgetreten sind.

Erfasst werden:

Das Selbstscreen-Prodrom ist für Erwachsene ab 18 bis ca. 60 Jahren geeignet.


Meinen Zugang zum SPro einrichten

Fragebogen


Bildschirmfoto vom SPro-Fragebogen zum Beantworten für Ihren Patienten.

SPro-Fragebogen

Auswertung


Dargestellt werden Summenwerte für:

Sie bekommen in Ihrem Therapeutenbereich von Psydix.org folgende Auswertung vom Fragebogen des SPro angezeigt (Bildschirmfoto: SPro-Auswertung) und können diese zusätzlich als PDF-Datei zur Dokumentation im Praxisprogramm herunterladen.

Vorschau der SPro-Auswertung als PDF zum Durchsprechen mit Ihrem Patienten:

SPro-Auswertung PDF Bildschirmfoto

Download: SPro-Auswertung als PDF-Datei.


Meinen Zugang zum SPro einrichten

Interpretation


Wenn mindestens zwei der sechs Fragen der Subskala Psychose-Risiko positiv beantwortet wurden, sollte der Patient in eine Spezialsprechstunde zur Früherkennung von Psychosen überwiesen werden.
Ein Gesamtwert von >= 6 gibt allgemeine Hinweise auf eine psychische Erkrankung.


Sie möchten diesen Text verbessern? Schreiben Sie für Psydix.org


© Riecher-Rössler, A. (2009)

Bildschirmfoto SPro-Fragebogen
SPro-Fragebogen
Bildschirmfoto SPRO-PDF-Auswertung
SPRO-PDF-Auswertung