CPAQ-D

Chronic Pain Acceptance Questionnaire – Deutsch

Der Chronic Pain Acceptance Questionnaire – Deutsch (CPAQ-D) misst Schmerzakzeptanz.

Schmerzakzeptanz ist definiert als "Bemühungen, das eigene Funktionsniveau trotz bestehender Einschränkungen zu erhalten sowie die Tendenz, Schmerzen nicht um jeden Preis vermeiden zu wollen". Personen mit hoher Schmerzakzeptanz richten ihre Aufmerksamkeit nicht auf den Schmerz und dessen Beseitigung sondern auf Möglichkeiten, trotz schmerzbedingter Beeinträchtigungen aktiv am privaten, sozialen und beruflichen Leben teilzuhaben.

Der CPAQ-D enthält 20 Aussagen, die sich auf den Umgang mit bzw. die Bewertung von chronischen Schmerzen beziehen. Sie sind zu zwei Subskalen zusammengefasst:

  1. Aktivitätsbereitschaft (CPAQ-AE)
  2. Schmerzbereitschaft (CPAQ-PW)

Die Aktivitätsbereitschaft meint die Bereitschaft, auch wenn Schmerzen bestehen, Aktivitäten in der gewohnten Weise fortzuführen.

Weil Versuche Schmerzen zu vermeiden oder zu kontrollieren, häufig wirkungslos sind beinhaltet die Schmerzbereitschaft die Orientierung auf erreichbare Ziele und weniger beeinträchtigte Lebensbereiche.

Die Reliabilität beträgt Cronbachs Alpha = .84-.87.

Der CPAQ-D wird in Forschung und klinischer Praxis bei Patienten mit chronischen Schmerzproblemen eingesetzt. Er liefert Hinweise auf dysfunktionale schmerzbezogene Kognitionen und Bewältigungsstile.


Meinen Zugang zum CPAQ-D einrichten

Fragebogen


Bildschirmfoto vom CPAQ-D-Fragebogen zum Beantworten für Ihren Patienten.

CPAQ-D-Fragebogen

Auswertung


Durch Addition der Rohwerte werden die zwei Subskalen Aktivitätsbereitschaft (CPAQ-AE) und Schmerzbereitschaft (CPAQ-PW) gebildet. Alle Items der Skala Schmerzbereitschaft sind negativ formuliert und daher invertiert. Aus allen 20 Items wird der Gesamtwert für die Schmerzakzeptanz gebildet, dessen Wertebereich zwischen 0 und 120 liegt.

Sie bekommen in Ihrem Therapeutenbereich von Psydix.org folgende Auswertung vom Fragebogen des CPAQ-D angezeigt (Bildschirmfoto: CPAQ-D-Auswertung) und können diese zusätzlich als PDF-Datei zur Dokumentation im Praxisprogramm herunterladen.

Vorschau der CPAQ-D-Auswertung als PDF zum Durchsprechen mit Ihrem Patienten:

CPAQ-D-Auswertung PDF Bildschirmfoto

Download: CPAQ-D-Auswertung als PDF-Datei.


Meinen Zugang zum CPAQ-D einrichten

Interpretation


Für die Subskalen und den Gesamtwert des CPAQ-D fanden sich moderate bis hohe negative Korrelationen zu Konzepten, wie Depression, Angst und katastrophisierendes Coping.


Sie möchten diesen Text verbessern? Schreiben Sie für Psydix.org


© Nilges, P., Köster, B., Schmidt, C. O. (2011)

Bildschirmfoto CPAQ-D-Fragebogen
CPAQ-D-Fragebogen
Bildschirmfoto CPAQ-D-PDF-Auswertung
CPAQ-D-PDF-Auswertung