BFKE

Bielefelder Fragebogen zu Klientenerwartungen

Der Bielefelder Fragebogen zu Klientenerwartungen (BFKE) ist ein Selbstbeurteilungsinstrument zur Erfassung von Bindungsmustern/-stilen bei Psychotherapie-Patienten.

Der BFKE basiert auf der Annahme, dass insbesondere der Beginn einer Psychotherapie eine bindungsrelevante Situation im Sinne der Bindungstheorie von Bowlby darstellt. Ein Patient, der psychotherapeutische Hilfe sucht befindet sich mehr oder weniger bewusst in einem Zustand von Kummer, Not, Bedrohung, Müdigkeit, Unbehagen oder Krankheit, wodurch sein Bindungssystem aktiviert wird. Die Aktivierung des Bindungssystems äußert sich im Bindungsverhalten, d. h. in Verhaltensweisen mit Signalcharakter, um Nähe zur Bindungsperson herzustellen.

Der Patient projiziert seine Bindungsmuster/inneren Arbeitsmodelle von Bindung auf den künftigen Therapeuten. Da die Erwartungen des Patienten am Anfang der Therapie noch nicht durch reale Erfahrungen mit dem Therapeuten beeinflusst worden, sind lässt sich das „innere Arbeitsmodell“ des Patienten vor der Therapie unmittelbar erfassen.

Erfragt werden die bindungsrelevanten Erwartungen des Klienten, mithilfe operationalisierter Beschreibungen der drei Bindungsstile „sicher“, „vermeidend“ und „ambivalent“, die als Selbstbeschreibungen von Patienten zu Beginn einer therapeutischen Beziehung formuliert sind.

Ausgehend von einer von Böddeker entworfenen und von Löw überarbeiteten Vorform des BFKE, wurden anhand faktorenanalytischer Ergebnisse folgende drei Dimensionen bzw. Skalen gebildet:

Die Reliabilitäten der Skalen liegen zwischen 0,79 und 0,84.

Basierend auf den gebildeten Skalenwerten wurden anhand spezifischer Profilmuster (Konfigurationen) der Skalen und anhand mehrerer Clusteranalysen fünf stabile Cluster ermittelt, die fünf Personengruppen unterscheiden lassen und die als Bindungsstile im Sinne der Bowlbyschen Bindungstheorie interpretierbar sind:

  1. sicher: viel Öffnungsbereitschaft und Zuwendungsbedürfnis, eher wenig Akzeptanzprobleme
  2. ambivalent-verschlossen: viel Akzeptanzprobleme und Zuwendungsbedürfnis, extrem niedrige Öffnungsbereitschaft
  3. ambivalent-anklammernd: viel Akzeptanzprobleme und Zuwendungsbedürfnis, mittlere Öffnungsbereitschaft
  4. vermeidend-verschlossen: wenig Öffnungsbereitschaft und Zuwendungsbedürfnis, mittlere Akzeptanzprobleme
  5. vermeidend-kooperativ: hohe Öffnungsbereitschaft, wenig Zuwendungsbedürfnis und Akzeptanzprobleme

Der Psychotherapiepatient wird einem der fünf Cluster/Bindungsmuster zugeordnet, wodurch im Rahmen der Psychotherapie eine individuelle Strategie entwickelt werden kann, die den speziellen Bedürfnissen des Patienten gerecht wird.

Der BFKE kann unabhängig von den verschiedenen Therapierichtungen eingesetzt werden. Je zentraler die Rolle der therapeutischen Beziehung im jeweiligen Therapiekonzept ist, desto sinnvoller ist seine Anwendung. Er wird sowohl bei Einzel- als auch bei Gruppenpsychotherapie zu Beginn der Therapie genutzt.


Meinen Zugang zum BFKE einrichten

Fragebogen


Bildschirmfoto vom BFKE-Fragebogen zum Beantworten für Ihren Patienten.

BFKE-Fragebogen

Auswertung


Das erste Item des Fragebogens fungiert als „Eisbrecher“ und wird nicht in die Analysen einbezogen. Die weiteren 32 Antworten werden in den drei Subskalen Akzeptanzprobleme, Öffnungsbereitschaft und Zuwendungsbedürfnis zusammengefasst. Die normierte Konfiguration dieser Antwortwerte wird mit den Konfigurationen verglichen, die für die fünf Cluster ermittelt worden waren. Es werden auf diskriminanzanalytischem Weg die Abstände zu den fünf Clusterzentroiden berechnet. Der Patient wird dem Cluster mit dem geringsten Distanzwert zugeordnet, das seiner Konfiguration am nächsten/ähnlichsten ist.

Sie bekommen in Ihrem Therapeutenbereich von Psydix.org folgende Auswertung vom Fragebogen des BFKE angezeigt (Bildschirmfoto: BFKE-Auswertung) und können diese zusätzlich als PDF-Datei zur Dokumentation im Praxisprogramm herunterladen.

Vorschau der BFKE-Auswertung als PDF zum Durchsprechen mit Ihrem Patienten:

BFKE-Auswertung PDF Bildschirmfoto

Download: BFKE-Auswertung als PDF-Datei.


Meinen Zugang zum BFKE einrichten

Interpretation


Die 33 Items des BFKE werden auf einer 5-stufigen Antwortskala mit verbalen Marken 0 trifft überhaupt nicht zu, 1 trifft kaum zu, 2 trifft etwas zu, 3 trifft überwiegend zu, 4 trifft genau zu beantwortet.


Sie möchten diesen Text verbessern? Schreiben Sie für Psydix.org


© Höger, D. (1996)

Bildschirmfoto BFKE-Fragebogen
BFKE-Fragebogen
Bildschirmfoto BFKE-PDF-Auswertung
BFKE-PDF-Auswertung